Informationen

rrrr
Anmeldeformular Verein
Hier Downloaden


Wichtig!
Technische Voraussetzung für die Homepage
ist der
Internet Explorer Version 8.0,
die Sie hier kostenlos herunterladen können

Download


Adobe Reader zum Lesen der PDF Dateien!
Adobe Reader herunterladen >



Das sagen die Betroffenen

Links

Download

Schulprojekt Krebs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Schulprojekt "Krebs"

Auf Initiative des Vereins „Hilfe bei Leukämie und Krebs Marburg" e.V. und in Kooperation mit dem Biologie-Leistungskurs (Kursleiter: Herr Christian Beyer) der Jahrgangsstufe 12 am Gymnasium Philippinum Marburg, der sich gerade mit dem Mechanismus der Krebsentstehung auf molekularer Ebene beschäftigte, erhielt Frau Dr. Beatrix Wissel vom Verein Gelegenheit, den Schülern ihren Verein und dessen Arbeit vorzustellen. Dadurch entstand die Idee, sich im Rahmen des Kurses intensiver mit dem Thema „Krebs" auseinander zu setzen und die Ergebnisse daraus auf dem „Tag der Gesundheitsforschung" zu präsentieren.

Zunächst wurden ca. 450 Schülerinnen und Schüler am Philippinum von den Leistungskursteilnehmern mittels Fragebögen zu ihrem Wissensstand zum Thema „Krebs" befragt, um Kenntnisse über den Informationsstand der Schüler in den verschiedenen Altersstufen zu gewinnen.

Von 398 befragten Schülern hatte sich der überwiegende Anteil noch nicht mit dem Thema beschäftigt und auch in der Schule wurde Krebs nicht thematisiert. Sie kannten aber Lunge-, Brust-und Darmkrebs als Krebsarten und waren auch gut informiert über die Stoffe, die Krebs begünstigen, wie Rauchen, Solarium/Sonne, Alkohol und Handys. Auch wussten sie, dass Krebs vermeidbar ist, wenn man nicht raucht, wenig Alkohol trinkt und sich bewegt (Sport treiben). Besonderes Interesse besteht an Informationen über Heilungschancen, Entstehung und Vermeidung von Krebs sowie an der Frage, welche Erreger Krebs auslösen.

Daraufhin bildeten die Leistungskurs- Schüler kleine Arbeitsgruppen von ca. 4 Teilnehmern, die sich mit Themenschwerpunkten wie „Krebsentstehung", „Umwelteinflüsse", „Krebsarten", „Heilung von Krebs" u.a. beschäftigten. Die Ausarbeitung der Themen fand sowohl im Rahmen des Leistungskurses als auch in der Freizeit statt.

Unterstützt und angeleitet wurden die Schüler dabei von der angehenden Biologielehrerin und Vereinsmitglied Manuela Zysk, Marburg, die dieses Projekt im Rahmen ihrer Lehrerausbildung für die gymnasiale Oberstufe als Examensarbeit betreute.

Die Themen wurden von den Schülern zunächst als Vorträge im Rahmen des Kursunterrichts vorbereitet und schließlich wurde daraus ein Poster erstellt, das auf dem Tag der Gesundheitsforschung am Informationsstand des Vereins präsentiert wird.

Zusätzlich wird gerade eine Informationsbroschüre erstellt, die interessierten Schülern des Gymnasiums Philippinum später als Informationsmaterial dienen soll.

 

PDF Downloads:

Fragebogen.pdf

Auswertung.pdf

Schülerliste.pdf